Termine


21.01.2018
Zwischenrunden DEBEKA-Hallenpokal
Übersicht Hallenturniere

02.02.2018 - 17:00 Uhr
Schiedsrichterschulung
Sportlerklause, Am Moorberg in Quedlinburg

09.02.2018 - 18:00 Uhr
Schiedsrichterschulung
Sportland Halberstadt

17.02.2018 - 9:00 Uhr
Kurzlehrgang Trainer
FSZ Halberstadt
zur Anmeldung

16.02.2018 - 18:30 Uhr
Schiedsrichterschulung
Blankenburg Gaststätte Sportforum

23.02.2018
Anmeldeschluss Ausbildung Trainer C (Profil Kinder und Jugend)
zur Anmeldung

Aktuelles




Startseite < - Dezember 2017 - > November 2017




Pokalauslosung Nachwuchs



Kurz vor der offenen Stadtmeisterschaft fand in der Sporthalle Völkerfreundschaft noch die Pokalauslosung im Nachwuchsbereich statt. Die ausgelosten Partien sind bereits im DFBnet und auf fussball.de eingepflegt. Als Losfee fungierte Leonard Simon von der TSV Zilly.

Hinweis!!!!!

Der offizielle Spieltag für die Viertelfinale ist der 24./ 25.03.2018, dies ist das erste Ferienwochenende. Die Vereine haben die Möglichkeit sich einvernehmlich auf eine Verlegung zu einigen. Die Antragstellung und Zustimmung ist ausschließlich über das dfbnet "Spielverlegungen" vorzunehmen. Vorzugsweise sind die Wochenenden 17./ 18.02.2018 und 24./ 25.02.2018 dafür zu nutzen. Alle Vereine haben genügend Zeit für ihre Planungen, kurzfristigen Spielverlegungen werde ich nicht zustimmen.



Steffen Köhler, 30.12.2017

Losfee Leonard Simon bei der Arbeit (rechts)



A-Jugend Viertelfinale

B-Jugend Viertelfinale

C-Jugend Viertelfinale



D-Jugend Viertelfinale

E-Jugend Viertelfinale

F-Jugend Viertelfinale





Offene Stadtmeisterschaft



Am 29.12.17 fandt die 38. Offene Stadtmeisterschaft des KFV Harz in der Sporthalle "Völkerfreundschaft" statt und fand mit der SV Eintracht aus Osterwieck einen verdienten Sieger.

Einen guten zweiten Platz sicherte sich der SV Blau-Weiß Schwanebeck vor dem Titelverteidiger SV Langenstein und der Vertretung des VfB Germania Halberstadt.

Zuschauerzahl: 338

Torschützenkönig: Kevin Hildach (SV E. Osterwieck) mit 11 Treffern

Finale
SV Eint. Osterwieck : SV B-W Schwanebeck

Spiel um Platz 3
SV Langenstein 1932 : VfB Germ. Halberstadt

Halbfinale
VfB Germ. Halberstadt : SV B-W Schwanebeck
SV Langenstein 1932 : SV Eint. Osterwieck


7:2


4:2


4:5 n.N.
1:6



Vorrunde

MSV Eint. Halberstadt : SV Fortuna Halberstadt
FSV 20 Sargstedt : SV Langenstein 1932
VfB-Germ. Halberstadt : SV Eint. Osterwieck
SV B-W Schwanebeck : Harsleber SV Germ.
MSV Eint. Halberstadt : VfB-Germ. Halberstadt
FSV 20 Sargstedt : SV B-W Schwanebeck
SV Eint. Osterwieck : SV Fortuna Halberstadt
Harsleber SV Germ. : SV Langenstein 1932
SV Fortuna Halberstadt : VfB-Germ. Halberstadt
SV Langenstein 1932 : SV B-W Schwanebeck
SV Eint. Osterwieck : MSV Eint. Halberstadt
Harsleber SV Germ. : FSV 20 Sargstedt





0:4
1:4
3:2
4:0
0:7
2:3
5:0
0:3
0:3
2:1
10:0
3:2



Gruppe A

Mannschaft
MSV Eintracht Halberstadt
SV Eintracht Osterwieck
SV Fortuna Halberstadt
VfB-Germania Halberstadt





Tore
0:21
17:3
4:8
13:2





Punkte
0
6
3
9



Gruppe B

Mannschaft
FSV 20 Sargstedt
Harsleber SV Germania
SV Blau-Weiß Schwanebeck
SV Langenstein 1932





Tore
5:10
3:9
8:4
9:2





Punkte
0
3
6
9

Turniersieger SV Eintracht Osterwieck














Detlef Rutzen, David Wagner und Frauke Weiß bei der Pokalübergabe














Torschützenkönig Kevin Hildach und Detlef Rutzen














Gut gefüllte Zuschauerränge














Bilder (4): Steffen Köhler




Steffen Köhler 30.12.17




Pokalauslosung Nachwuchs



Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

am Freitag den 29.12.2017 werden die Begegnungen der Viertelfinale im Kreispokal der A- bis F-Junioren ausgelost. Die Auslosung findet vor der offenen Stadtmeisterschaft um 16:45 Uhr in der Gaststätte der Völkerfreundschaft statt. Die Begegnungen werden am Samstag im dfbnet eingegeben und die Vereine über das elektronische Postfach informiert.

Hinweis!!!!!

Der offizielle Spieltag für die Viertelfinale ist der 24./ 25.03.2018, dies ist das erste Ferienwochenende. Die Vereine haben die Möglichkeit sich einvernehmlich auf eine Verlegung zu einigen. Die Antragstellung und Zustimmung ist ausschließlich über das dfbnet "Spielverlegungen" vorzunehmen. Vorzugsweise sind die Wochenenden 17./ 18.02.2018 und 24./ 25.02.2018 dafür zu nutzen. Alle Vereine haben genügend Zeit für ihre Planungen, kurzfristigen Spielverlegungen werde ich nicht zustimmen.

Mit sportlichen Grüßen

Thomas Haase



Steffen Köhler, 27.12.2017

Thomas Haase





B-Jugend: SV Eintracht Osterwieck sichert sich Hallenkreismeisterschaft



Am 17.12.2017 fand die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften der B-Junioren in Badersleben statt.

In den beiden Vorrunden in Thale haben sich SV Blau-Weiß Schwanebeck, der SV Langenstein, der SV Germania Neinstedt, SV Blau-Weiß Hausneindorf, der SV Timmenrode, der Harsleber SV, die SV Darlingerode/Drübeck und SV Eintracht Osterwieck qualifiziert.

Auf Grund der leider sehr kurzfristig erfolgten, krankheitsbedingten Absage von Hausneindorf war es leider nicht möglich, einer anderen Mannschaft das Nachrücken zu ermöglichen. Sicher hätten die nicht ... weiterlesen



Viola Bieder, Steffen Köhler, 19.12.2017

SV Eintracht Osterwieck
/ Bild: Hagen Schumann





F-Jugend: Blankenburger FV gewinnt in spannendem Finale die Hallenkreismeisterschaft



Am 17.12.2017 fand in Badersleben die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften der F-Jugend statt. In den sechs Vor- und den drei Zwischenrunden haben sich der Blankenburger FV I, der TSV Zilly, der SV Eintracht Osterwieck, der SV Darlingerode/Drübeck, der FSV Grün-Weiß Ilsenburg, VfB Germania Halberstadt I, SV Blau-Weiß Schwanebeck I und SV Concordia Harzgerode durchgesetzt.

Die kleinen Kicker haben schon in den Gruppenspielen ihr Können unter Beweis gestellt und die mitgereisten Eltern und Fans mit spannenden Spielen, schönen Spielzügen und vielen Toren erfreut. Die Gruppe A hat Blankenburg vor Darlingerode/Drübeck, Zilly und Osterwieck gewonnen; Ilsenburg konnte die andere Gruppe vor Schwanebeck, Halberstadt und ... weiterlesen



Viola Bieder, Steffen Köhler, 19.12.2017

Bilder liegen leider noch nicht vor!





Danke an das Ehrenamt!



Am Montag, den 04.12.2017, fand die DFB-Ehrenamtsveranstaltung des KFV Harz im Gästehaus Spiegelsberge in Halberstadt statt. Einen Tag vor dem Internationalen Tag des Ehrenamtes lud der KFV Harz viele Sportkameraden aus dem Harzkreis zu dieser Veranstaltung ein.

Jeder Verein im Harzkreis konnte dem KFV Harz einen Sportkameraden für diese Auszeichnung vorschlagen und somit einem verdienten Sportfreund einmal Danke sagen. Leider nutzten nicht einmal die Hälfte der Vereine dieses Angebot.

Normalerweise wird pro Saison immer nur ein Sportkamerad pro Verein mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Zum ersten Mal gab es eine Ausnahme und so wurden Rebekka und Jens Ungrad vom SV Darlingerode/Drübeck als "sportverrückte Familie" mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Außerdem wurden im Rahmen der Aktion "Junges Ehrenamt" 5 junge Sportfreunde mit einem kleinen Präsent geehrte. Somit kam ea auch hier zu zwei Auszeichnungen in einer Familie. David Dannhauer (Ehrenamtspreis) und Nils Dannhauer (Junges Ehrenamt) vom SV Blau-Weiß Schwanebeck konnten sich über eine Auszeichnung freuen.

Weiterhin nutzte das KFV-Präsidium und der Schiedsrichterausschuss den Rahmen, um dem Schiedsrichteransetzer Lothar Reitmann für seine tolle Arbeit zu danken. Dafür schlug der Schiedsrichterausschuss vor, ihn mit der FSA-Ehrennadel in Gold zu überraschen und ihn damit auszuzeichnen.

Die gleiche hohe Anerkennung erhielt auf dieser Veranstaltung der Stellvertreter des Jugendausschusses und langjährige Sportkamerad Hagen Schumann aus Thale. Er erhielt ebenfalls die FSA-Ehrennadel in Gold.

Allen Preisträgern einen herzlichen Glückwunsch und Danke für die geleistete Arbeit.



Steffen Köhler, 17.12.2017

Gruppenbild
Bild: Ingolf Geßler











Bild: Ingolf Geßler










Familie Dannhauer










Lothar Reitmann (Mitte)










Familie Ungrad





Harzer Teams bei der Ü50 Landesmeisterschaft



Nach NOFV-Titel im Freien nun FSA-Meister in der Halle � Askania Bernburg setzt sich in einem spannenden Finale knapp mit 2:1 gegen den Titelverteidiger aus dem Harz durch � Bester Spieler erzielte auch den Siegtreffer � Gastgeber der nächsten Ü50-Landesmeisterschaft Altenweddingen auf Platz drei - Im Durchschnitt ältestes Team aus Dessau mit einigem Pech.

Der diesjährige Ü50 NOFV-Meister SG Askania Bernburg-Neuborna/BSC Biendorf setzte sich am Samstag (2.12.) bei der 5. Ü50-Hallenlandesmeisterschaft des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt in der WEMA-Sporthalle in Aschersleben durch. Mit zwei Unentschieden und drei Siegen entthronte die Salzländer den Titelverteidiger unterm Hallendach, VFB Blankenburger FV/SV Stahl Thale, der auf Platz zwei einkam. Obwohl Jeder gegen Jeden im sechser Teilnehmerfeld spielte, lief der Turnierverlauf auf ein echtes Endspiel hinaus. Zu Beginn verlief das Turnier sehr ausgeglichen. Denn in den ersten vier Spielen gab es nur einen Sieger. Mit fortschreitendem Verlauf musste ein Team nach dem anderen seine Titelträume ... weiterlesen



Frank Krella, Steffen Köhler, 11.12.2017

SG VfB Blankenburg/Thale




Startseite < - Dezember 2017 - > November 2017